• Demo Image

    Selbstvertrauen!

    Guter Unterricht ermöglicht Erfolge!

  • Demo Image

    Bildung hat Zukunft!

    Wir unterstützen Sie!

  • Demo Image

    Zeit zum Lernen!

    Nichts kann Nachdenken ersetzen!

  • Demo Image

    Moderne Technologien

    ermöglichen eigenständiges Arbeiten

  • Demo Image

    Selbstständiges Arbeiten!

    Eigenverantwortliches Lernen wirkt länger!

  • Demo Image

    Berufskolleg Neandertal

    Lern dich fit!

  • Demo Image

    Entspannen Sie sich!

    In der neuen Mensa!

  • Demo Image

    Lernen mit Spaß!

    Dann fällt die Arbeit leichter!

  • Demo Image

    Das Ziel im Blick

    ist die Schule erfolgreicher!

Abschlüsse und Ausbildungen

Noch unschlüssig? Oder einfach irritiert?

Unser Angebot an möglichen Abschlüssen ist groß! Verschaffe dir einen Überblick und damit Klarheit!

Infos

Aktuelles


Drucken

Tischler-Projektwoche

In der Projektwoche der angehenden Tischlerinnen und Tischler im derzeitigen 2. Ausbildungsjahr zum Thema GEGENSATZ erstellte jede und jeder Auszubildende ein Kleinmöbel. Direkt vor der Zwischenprüfung wurde dazu gestaltet, entworfen, geplant und gefertigt. Höhepunkt von Präsentation und Aussellung war die Preisverleihung am Freitagmittag. Wie lassen sich überzeugend durch Gegensatzpaare z.B. in Form, Materialität, Farbe und Funktion eine Spannung im Kleinmöbel erzeugen?

 

Fotos von der Planung und Fertigung

Fotos von der Bewertung, Preisverleihung und Ausstellung

 

In zwei Kategorien wurden Preise vergeben:

Wettbewerb um die Schraube in Edelmetall, die
Handwerkliche Verarbeitungsqualität
, die von allen Auszubildenden bewertet wurde.

 

 

Schraube in Bronze (3. Platz) für:

Marc Brors, HMM - Holz- und Metallmöbel GmbH, Erkrath

NachttischScheinbar ist ein weißer Korpus mit einer aufschlagenden Tür in eine Gruppe von unterschiedlich langen Vollholzbrettern eingesetzt, konstruktiv wird der Kasten des Korpusses aber erst durch das massive Holz gebildet. Hier treffen die industriell vorgefertigte Oberfläche aus Kunstststoff auf das handwerklich ausgehobelte Schnittholz.

 

 

 

 

 

Schraube in Silber (2. Platz) für:

Tom Bleck, viewpoint Messe- und Ladenbau GmbH, Erkrath

BeistelltischEine Fülle an Gegensätzen tummeln sich in diesem Beistelltischchen: Hell und dunkel, fast monochrom und Borke am Stamm, recht- und schiefwinklig, rechteckig und rundlich. Handwerklich herausragend ist die perfekte hochglänzende Oberfläche, die innerhalb der zwei Fertigungstage realisiert wurde.

 

 

 

 

 

Schraube in Gold (1. Platz) für:

Alexander Kusak, Bau- und Möbelschreiner Gunther Roehnert, Haan

KästchenEin einfach gezinkter Korpus wird mit einer Klappe aus einem Holzrahmen mit eingenuteter Glasfüllung verschlossen. Der Kasten ist innen komplett verspiegelt und verleugnet hier seine Materialität. Die handwerkliche Ausführung ist ausgezeichnet!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ImageWettbewerb um den Bergischen Löwen, der
Designqualität
, die durch Tischlermeister Ralf Scharf und Markus Schink, beide ausgebildete Gestalter im Handwerk bewertet wurde.

 

 

Bergischer Löwe in Bronze (3. Platz) für:

Till Roehnert, Bau- und Möbelschreiner Gunther Roehnert, Haan

KästchenZwei annähernd monolithisch anmutende Würfel stecken hier an einer Ecke ineinander. Der Größenunterschied, der Kontrast in Helligkeit und Struktur der Oberflächen faszinieren optisch. In der Grifffunktion des kleinen Würfels findet man eine geschickte funktionale Fortsetzung: Die Front des großen Korpusses ist das Doppel eines Schubkastens im unteren Teil, der Deckel ist eine liegende Klappe, die den oberen Teil des Innenraums zugänglich macht.

 

 

 

 

 

Bergischer Löwe in Silber (2. Platz) für:

Kathrin Suytings, Stadt Ratingen, Ratingen

WandschränkchenEin massiver Quader aus dunklem MDF hängt an der Wand. Er lässt sich von dieser wegziehen und offenbart zu einer Seite sein Innenleben: Ein mit kleinen Röhrchen als Reling versehens Regal für Gewürze. Hier wurde gekonnt die Beweglichkeit der Bauteile vertauscht.

 

 

 

 

 

 

Bergischr Löwe in Gold (1. Platz) für:

Ramdane Abdelli, LVR Halfeshof, Solingen

RegalZwei MDF-Korpusse, ein Würfel, ein zum Parallelogramm verzerrter Rechteckquader, sind mittels Kreuzüberblattung ineinandergeschoben. Sie bilden ein Regal, das sowohl hoch- als auch flachkant funktioniert. Mit geringen Mitteln wird hier eine überwältigende Spannung erzeugt. Die Proportionen wirken perfekt.
Eine unterschiedliche, ursprünglich geplante, zusätzliche Lackierung der Oberflächen (schwarz/weiß) ist zur vollen Wirkung hier nicht mehr erforderlich.

 

 

 

 

 

Projektwochen

Drucken

Halbe Arbeit

Der Titel war Auftrag für die angehenden Tischlerinnen und Tischler im derzeitigen 2. Ausbildungsjahr. Direkt nach der Zwischenprüfung gestalteten, entwarfen, planten und fertigten sie im Rahmen einer Projektwoche Kleinmöbel zum Thema "halbe Arbeit". Alle Besucher der Preisverleihung und Ausstellung konnten sich davon überzeugen, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei ganze Arbeit leitsteten.

Drucken

Bergischer Löwe und Schraube in Edelmetall

Zum 18. Mal wurden zum Abschluss der Kleinmöbel-Projektwohe der Tischlerinnen und Tischler im zweiten Ausbildungsjahr vor den Osterferien in zwei Kategorieen Preise vergeben. Die Hauptgewinner standen aber bereits vorher fest: Alle Auszubildenden konnten erfolgreich ihre fertigen Kleinmöbel präsentieren. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen >>

Drucken

upcycling

Upcycling, ein klarer Trend - nicht nur im Möbelbau - war das Thema der diesjährigen Kleinmöbel-Projektwoche. Die Tischlerinnen und Tischler im zweiten Ausbildugsjahr haben versucht, dies möglichst prägnant in der knappen Planungs- und Fertigungsfrist umzusetzen.

 

 

 

Fotos von Entwurf, Planung und Fertigung

Fotos der Ausstellung und Preisverleihung

Am Freitag, als Abschluss der Projektwoche wurden in zwei Kategorien Preise vergeben:

 

Wettbewerb um die Schraube in Edelmetall, die
Handwerkliche Verarbeitungsqualität
, die von allen Auszubildenden bewertet wurde.

 

 

Schraube in Bronze (3. Platz) für:

Benjamin Endres, Stadt Ratingen, Ratingen

Passgenau ausgehobelte und wiederverleimte Leisten aus unterschiedlichen Resthölzern bestimmen die Platte des Tischchens. Als oberere Abschluss von Regal- und Kühlschrankteil stellt sie den handwerklich perfekten Eyecatcher dar.

 

 

 

 

 

 

Schraube in Silber (2. Platz) für:

Felix Dagge, Schreinerei Hensen & Küchler, Ratingen

Ein alter Reisekoffer bekommt ein zweites Leben als Barschrank. Die neue, innere Struktur wurde behutsam eingepasst.

 

 

 

 

 

 

 

Schraube in Gold (1. Platz) für:

Tomasz Winiarz, Schreinerei Schlüter & Kögler, Ratingen-Lintorf

Die originale Front eines Flugzeugcockpits wurde mit neuen Funktionen versehen. Über Hebel und Knöpfe lassen sich hinter den Bedienelementen versteckte Schubkästen öffnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

ImageWettbewerb um den Bergischen Löwen, der
Designqualität
, die durch Tischlermeister Ralf Scharf, ausgebildeter Gestalter im Handwerk und Kati Fahrenkrog, Lehrerin für Gestaltungstechnik und gelernte Tischlerin bewertet wurde.

 

 

Bergischer Löwe in Bronze (3. Platz) für:

 

Fredrik Freisler, Holztechnik Thomas Breidenstein, Hilden

Ein massiver Esszimmerstuhl wird umgedreht an die Wand gehängt. Funktional und bildlich steht alles auf dem Kopf: Ein Möbel mit geringerer Tiefe und diversen Ablage- und Aufhängmöblichkeiten bereichert jede Küche.

 

 

 

 

 

 

 

Bergischer Löwe in Silber (2. Platz) für:

Fabian Füllgräbe, Tischlerei Oliver Namyslo, Essen-Werden

Winkelleisten aus Pappe dienen gewöhnlich bei Fertigtüren ales Verpackungshilfe und werden im besten Fall als Altpapier rezykliert. Eigentlich viel zu schade: Durch gechicktes Ablängen, Zusammenstecken und Vernieten lässt sich die vorübergehende Existenz des Transportmittels in die andauernde Nutzung als Gebrauchsgegenstand überführen.

 

 

 

 

 

 

Bergischr Löwe in Gold (1. Platz) für:

Finn Kiemel, Schreinerei Oliver Engelmann, Ratingen-Homberg

Skateboards, gerade noch zur Fortbewegung getreten, mit den Spuren des Alltags gezeichnet, werden hier abwechselnd mit Lackspaydosen auf ein Rohr aufgefädelt und sind um dieses frei drehbar. Sie dienen weiterhin zur Aufnahme von Schuhen, nun aber ohne Inhalt.

 

 

 

 

 

Projektwochen

 

Drucken

Mit dem Hobel zum Studium - Höhere Berufsfachschule für Holztechnik

Wer Holz mag, Interesse an handwerklichen Techniken, modernen Werkzeugen und Maschinen hat, wer lernen möchte, wie Möbel und Inneneinrichtungen entworfen werden, wer nicht nur am Computer arbeiten, sondern mit Hilfe moderner Software Werkstücke aus Holz, Holzwerkstoffen und Kunststoffen fertigen möchte, für den ist dies vielleicht das richtige.

 

 

Kurzer Film
zum Fachbereich Gestaltung

Einfach anklicken und genießen!

Bildungswege
im Berufskolleg Neandertal

Erfolgreiche Schullaufbahnen!
IconVielfältige
Beratungsangebote
IconViele
Bildungsgänge
IconInfos
zum Download
IconBesuchen Sie uns
am Tag der Offenen Tür