• Demo Image

    Selbstständiges Arbeiten!

    Eigenverantwortliches Lernen wirkt länger!

  • Demo Image

    Lernen mit Spaß!

    Dann fällt die Arbeit leichter!

  • Demo Image

    Das Ziel im Blick

    ist die Schule erfolgreicher!

  • Demo Image

    Bildung hat Zukunft!

    Wir unterstützen Sie!

  • Demo Image

    Berufskolleg Neandertal

    Lern dich fit!

  • Demo Image

    Zeit zum Lernen!

    Nichts kann Nachdenken ersetzen!

  • Demo Image

    Selbstvertrauen!

    Guter Unterricht ermöglicht Erfolge!

  • Demo Image

    Entspannen Sie sich!

    In der neuen Mensa!

  • Demo Image

    Moderne Technologien

    ermöglichen eigenständiges Arbeiten

Abschlüsse und Ausbildungen

Noch unschlüssig? Oder einfach irritiert?

Unser Angebot an möglichen Abschlüssen ist groß! Verschaffe dir einen Überblick und damit Klarheit!

Infos

Drucken

BFS für Sozial- und Gesundheitswesen, Fachrichtung: Kinderpflege. Jetzt neu: Tagespflegezertifikat!

Wie für alle Schulformen des Berufskolleg Neandertal können Sie sich jeweils im Januar bzw. Februar eines jeden Jahres anmelden. Die genauen Anmeldetermine und -zeiten entnehmen Sie bitte den Informationen auf unserer Webseite oder der Presse.

Die Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen, Fachrichtung: Kinderpflege ist eine 2-jährige Vollzeitschule und Teil des Berufskolleg Neandertal. Sie vermittelt jungen Menschen

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als "Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in",
  • eine gehobene Allgemeinbildung,
  • die Fachoberschulreife,
  • einen Teilnahmenachweis "Erste-Hilfe am Kind" und
  • die Zusatzqualifikation als Tagespflegeperson (Tagesmutter/Tagesvater). Die Zusatzqualifikation kann auf Wunsch erworben werden, wird nach der schriftlichen Prüfung in einem Blockkurs angeboten und zieht Kosten von 50,-- € nach sich. Sie wird zertifiziert vom Bundesverband Kindertagespflege in Krefeld und wird von den Jugendämtern anerkannt.

Die praxis- und projektorientierte Ausbildung schließt mit einer theoretischen Berufsabschlussprüfung ab.

Eingangsvoraussetzungen

Erfüllung der 10-jährigen Vollzeitschulpflicht, mindestens Hauptschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsabschluss.

Dauer der Ausbildung

Zwei Jahre, einschließlich Praktika und Prüfung.

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Lernbereich:
Sozialpädagogik
Praxis Sozialpädagogik
Ernährung und Hauswirtschaft
Praxis hauswirtschaftliche Versorgung
Theorie und Praxis der Gesundheitsförderung
Mathematik
Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich:
Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport/Gesundheitsförderung
Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich:
Kinderliteratur
Musik/Rhythmik
Werken

Praktika

Neben dem theoretischen Unterricht werden die Schüler einmal in der Woche und zusätzlich in Blöcken von insgesamt 6 Wochen praktisch ausgebildet und geprüft. Die Praxisstellen befinden sich in Familien und Tageseinrichtungen für Kinder im Kreis Mettmann.

Abschluss

Ziel der zweijährigen Ausbildung ist der Berufsabschluss "Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in" und die Fachoberschulreife. Die Teilnahme am Unterricht in Mathematik und Englisch ist daher verpflichtend. Der Berufsabschluss kann allerdings auch mit nicht ausreichenden Leistungen in Mathematik oder Englisch erreicht werden. Natürlich wird in diesem Fall die Fachoberschulreife nicht erworben.

Berechtigungen nach dem Erwerb des Berufsabschlusses:

Berufstätigkeit als Kinderpfleger/in in Familien und  in sozialpädagogischen Einrichtungen, z.B. Tageseinrichtungen für Kinder.

Teilnahme an einer verkürzten Qualifizierungsmaßnahme zur Tagespflegeperson (Tagesmutter/Tagesvater) und berufliche Tätigkeit im Bereich Kindertagespflege.

 Berufliche Tätigkeit im Bereich Kinderfrau/Kindermann als Angestellte(r) bei einer Privatfamilie.

Berechtigungen nach dem Erwerb des Berufsabschlusses und gleichzeitigem Erwerb der Fachoberschulreife:

  • Besuch der Fachschule für Sozialpädagogik: Ausbildung zum/zur Erzieher/in mit der Möglichkeit des gleichzeitigen Erwerbs der Fachhochschulreife (Dauer: 3 Jahre).
  • Besuch der Berufsfachschule Sozial- und Gesundheitswesen: Erwerb der Fachhochschulreife und erweiterte berufliche Kenntnisse (Dauer: 2 Jahre).
  • Besuch der Klasse 12 der Fachoberschule für Sozialpädagogik: Erwerb der Fachhochschulreife (ohne Berufsabschluss Erzieher/in, Dauer: 1 Jahr).
  • Übergang in Jahrgangsstufe 11 der gymnasialen Oberstufe (an einem Gymnasium, einer Gesamtschule oder in zwei Bildungsgängen am Berufskolleg Neandertal), wenn die Berufsfachschule mit Qualifikation abgeschlossen wird.

Beratung

Spätestens nach der Anmeldung bitten wir alle neuen Schülerinnen und Schüler zu einem Beratungsgespräch. In vielen Fällen ist allerdings vor der Anmeldung eine Beratung notwendig und sinnvoll. Dies ist ohne weiteres nach Absprache möglich.

Wir empfehlen Ihnen, uns an unserem Tag der offenen Tür (Termin s. unsere Webseite od. Presse) zu besuchen. Dort stehen wir Ihnen gerne für alle Fragen zur Verfügung! 

Allen neuen Schülerinnen und Schülern wünschen wir viel Spaß und Erfolg an unserer Schule und eine gesicherte berufliche Zukunft!

 

Kurzer Film
zum Fachbereich Gestaltung

Einfach anklicken und genießen!

Bildungswege
im Berufskolleg Neandertal

Erfolgreiche Schullaufbahnen!
IconVielfältige
Beratungsangebote
IconViele
Bildungsgänge
IconInfos
zum Download
IconBesuchen Sie uns
am Tag der Offenen Tür