• Demo Image

    Bildung hat Zukunft!

    Wir unterstützen Sie!

  • Demo Image

    Selbstvertrauen!

    Guter Unterricht ermöglicht Erfolge!

  • Demo Image

    Entspannen Sie sich!

    In der neuen Mensa!

  • Demo Image

    Das Ziel im Blick

    ist die Schule erfolgreicher!

  • Demo Image

    Selbstständiges Arbeiten!

    Eigenverantwortliches Lernen wirkt länger!

  • Demo Image

    Berufskolleg Neandertal

    Lern dich fit!

  • Demo Image

    Moderne Technologien

    ermöglichen eigenständiges Arbeiten

  • Demo Image

    Lernen mit Spaß!

    Dann fällt die Arbeit leichter!

  • Demo Image

    Zeit zum Lernen!

    Nichts kann Nachdenken ersetzen!

Abschlüsse und Ausbildungen

Noch unschlüssig? Oder einfach irritiert?

Unser Angebot an möglichen Abschlüssen ist groß! Verschaffe dir einen Überblick und damit Klarheit!

Infos

Drucken

Die Höhere Handelsschule in Mettmann

Die zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule) ist eine weiterführende Schule, die Sie auf eine gehobene Position im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung vorbereitet. Mit der Voraussetzung Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder für Schülerinnen und Schüler mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (G8), vermittelt sie eine erweiterte und vertiefte Allgemeinbildung mit der Erlangung der Fachhochschulreife.


Aufnahmevoraussetzungen

  • der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder
  • die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (G8)

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Lernbereich

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Volkswirtschaftslehre
  • Informationswirtschaft
  • Mathematik
  • Biologie
  • Englisch
  • Spanisch oder Französisch

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

  • Zusatzkurs Mathematik
  • Zusatzkurs Informationswirtschaft

Abschluss

Fachhochschulreife (schulischer Teil).
In Verbindung mit einem einschlägigen halbjährigen Praktikum, welches z.T. während der Schulzeit und z.T. in den Ferien oder vor bzw. nach dem Ende der Schulzeit abgeleistet wird, wird die vollständige Fachhochschulreife erworben. An Stelle des Praktikums kann auch eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder eine einschlägige Berufstätigkeit nachgewiesen werden.

Kurzer Film
zum Fachbereich Gestaltung

Einfach anklicken und genießen!

Bildungswege
im Berufskolleg Neandertal

Erfolgreiche Schullaufbahnen!
IconVielfältige
Beratungsangebote
IconViele
Bildungsgänge
IconInfos
zum Download
IconBesuchen Sie uns
am Tag der Offenen Tür