• Startseite

Höhere Handelsschule, Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung

Eingangsvoraussetzung:
Mittlerer Schulabschluss (FOR)
Dauer:
2 Jahre
Schulabschluss:
Fachhochschulreife und berufliche Kenntnisse
Form:
Vollzeit
Informationen zum Bildungsgang

Die Höhere Handelsschule ist eine weiterführende Berufsfachschule, die Schülerinnen und Schüler mit dem mittleren Schulabschluss (FOR) auf gehobene Positionen im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung vorbereitet.
Wann ist für Sie die Höhere Handelsschule die richtige Wahl?
Wenn Sie qualifizierte kaufmännische Kenntnisse erhalten wollen, da diese in einer stark ökonomisch geprägten Gesellschaft wichtig sind
Wenn Sie Einblicke in kaufmännische Aufgaben und wirtschaftliche Denkweisen eines Betriebes erhalten wollen, um anschließend eine begründete Berufswahl im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung zu treffen
Wenn Sie Ihre beruflichen Eintrittschancen in das Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung mit dem Erwerb beruflicher Kenntnisse und der Fachhochschulreife verbessern wollen, da dieser Abschluss weitreichende Anerkennung in der Wirtschaft findet
Wenn Sie sich die spätere zusätzliche Möglichkeit eines Studiums an einer Fachhochschule vorbehalten wollen

Voraussetzungen

Mittlerer Schulabschluss (FOR)

Abschluss

Der Bildungsgang schließt mit einer staatlichen Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen ab. Wer diese bestanden hat, erhält den schulischen Teil der Fachhochschulreife zuerkannt.
Die volle Fachhochschulreife erhält man, wenn unmittelbar vor, während oder im Anschluss an den Bildungsgang ein einschlägiges halbjähriges gelenktes Praktikum oder eine mindestens zweijährige Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf absolviert wurde.

Prüfung

Nach zwei Jahren findet die Abschlussprüfung statt.

Fächer

Der Unterricht wird geprägt durch die Kombination zahlreicher Fächer aus dem Bereich Wirtschaft sowie den Schwerpunktprofilen Informationswirtschaft und Fremdsprachen. Fächer des berufsbezogenen Bereichs sind Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Volkswirtschaftslehre, Informationswirtschaft, Mathematik, Biologie, Englisch und Spanisch als neu einsetzende Fremdsprache. Der berufsübergreifende Lernbereich mit den Fächern Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Politik/Gesellschaftslehre und Sport/Gesundheitsförderung bildet einen wesentlichen Bestandteil des Unterrichts in allen Bildungsgängen des Berufskollegs und vertieft die Allgemeinbildung. Gleichzeitig wird durch Förderkurse in Deutsch, Mathematik und Englisch eine Verbesserung der Leistungen und ein Ausgleich von Defiziten angestrebt.

 

Informationen

Fachbereiche

Schulabschlüsse

  • Hauptschulabschluss Kl.9
  • Hauptschulabschluss Kl.10
  • Mittlerer Schulabschluss
  • Fachhochschulreife
  • Allgemeine Hochschulreife

Service

Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen