Informationen zur Mappe im Fachbereich Gestaltung

Warum benötige ich eine Mappe?

Wenn Sie sich für eine Ausbildung im Bereich Gestaltung interessieren, wird Zeichnen und Malen für Sie nicht vollkommen fremd sein. Und wenn Sie sich für einen unserer Bildungsgänge interessieren, macht es Sinn, dass wir uns darüber unterhalten. Denn schließlich sind Sie bereit, Zeit und Engagement in Ihre Ausbildung zu investieren. Die Mappe ermöglicht uns einen kleinen Einblick in Ihr kreatives Schaffen und bietet zudem einen Gesprächsanlass.

Das Ziel im Blick

Sie sollten 10–12 selbst erstellte Arbeiten zeigen, die nicht älter als ein bis eineinhalb Jahre sein sollten.

  • Aus einem Inhaltsverzeichnidsind das Thema der jeweiligen Arbeit und das Erstellungsdatum zu ersehen
  • Die Arbeiten sollen in unterschiedlichen Techniken gestaltet sein, wie z.B.
    • Bleistiftzeichnung
    • Aquarell
    • Kohle- oder Kreidezeichnung
    • Collage
    • Fotografie
    • Federzeichnung
    • Radierung
    • Arbeiten am PC wie auch
    • 3-dimensionale Objekte (diese Objekte müssen unbedingt mit Namen versehen sein)
  • Das Format der Mappe kann DIN-A3 oder größer sein
  • Die Arbeiten können in der Schule oder privat entstanden sein
  • Die Arbeiten sind angemssen zu präsentieren, d.h. sie werden mit einem Passepartout aus Tonpapier oder Tonkarton versehen oder werden auf Karton aufgezogen
Mappenschau

Bitte bringen Sie Ihre Mappe zum Beratungsgespräch während des Anmeldezeitraumes mit! Infos zu den Terminen finden Sie hier unter dem Menüpunkt Anmeldung.

Informationen

Fachbereiche

Schulabschlüsse

  • Hauptschulabschluss Kl.9
  • Hauptschulabschluss Kl.10
  • Mittlerer Schulabschluss
  • Fachhochschulreife
  • Allgemeine Hochschulreife

Service

Kontakt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.